«

»

Lehrerkonzert der Musikschule Aarbergen am 6.11.2016

Ein abwechslungsreiches und interessantes Programm boten Lehrer der Musikschule bei ihrem traditionellen Konzert am ersten Sonntag im November. Vor einem sehr großen Publikum eröffnete Joey Becker mit einem Bach Präludium an der Gitarre, gefolgt von Valeria Feldmann an der Kirchen-Orgel mit drei Stücken, die sowohl ihre Vielseitigkeit als auch die vielen Facetten der Orgel-Literatur demonstrierte. Margot Höland an der Querflöte stellte zunächst unterschiedliche Spielweisen und Effekte ihres Instrumentes sehr unterhaltsam und charmant vor, bevor sie dann ein zeitgenössisches Stück von Ian Clarke vortrug, das Weg und Bewegung eines Eisenbahn-Zuges sehr lautmalerisch und virtuos, darstellen soll.

Sebastian Koch am Klavier mit einer Sonate in B-Dur von W.A.Mozart beendete dann den eher klassischen Teil des Konzertes mit künstlerischer Eleganz im langsamen Satz und viel Temperament und Schwung in den beiden schnellen Sätzen.

Martin Reuß, Gitarre und Joao Gomes, Saxofon, eröffneten den jazzigen Teil mit einer Bearbeitung des Standards „Autumn Leaves“ von Eva Cassidy worauf im Anschluss Joey Becker, Bass-Gitarre, und Jasper Hanel, Schlagzeug, mit Gomes zusammen im Trio, Jazz-Musik vom Feinsten darboten. Drei virtuose und äußerst musizier-freudige Lehrer der Musikschule Aarbergen standen da vor dem Altar der evangelischen Kirche in Michelbach, die in jedem Jahr einen wundervollen Ort für bemerkenswerte Konzerte bietet.

Die anwesenden Gäste dankten mit eine großen Aufmerksamkeit und Wertschätzung und am Ende mit viel Applaus, für den sich die Lehrer mit der Zugabe „What a wonderful world“ bedankten.