Lehrerkonzert der Musikschule Aarbergen

Traditionell im November in der evangelischen Kirche in Aarbergen/Michelbach laden Lehrer der Musikschule zu einem Konzert; in neuen oder auch schon bekannten Formationen, oder auch solistisch präsentieren sie sich allen Interessierten Menschen und natürlich ihren Schülern und deren Angehörigen.In der schönen Akustik und Atmosphäre der Kirche neben der Musikschule erklingen Violinen durch Valeria und Alexander Feldmann, die Kirchenorgel, Gitarre und Gesang mit Constanze Martin und Martin Reuß, akustische Gitarre mit Eike Jung, das Klavier zum Klingen gebracht von Sebastian Koch und natürlich, auch traditionell eine Formation mit Joao Gomes, Sax und Flöte, Joey Becker Bassgitarre und Jasper Hanel am Schlagzeug.

Das Konzert findet sttatt am Sonntag, 8.November um 17 Uhr.

Herzliche Einladung an alle, die schöne und interessante Musik, bewegend dargeboten, erleben und sich von der Spielfreude der Lehrer der Musikschule Aarbergen inspirieren lassen wollen.

Derr Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Nachlese zum Tag der offenen Tür der Musikschule Aarbergen am 5.07.2015

Eröffnet wurde die traditionsreiche Veranstaltung mit einem Frühschoppen und der Jazzband der Musikschule Aarbergen, die mit einem perfekten Mix aus jugendlichen und erwachsenen Musikern, und zum ersten Mal mit einem Sänger, die zahlreichen Gäste begeistern konnte; die „Phonys“, eine junge Band aus Rüsselsheim um den Lehrer Jasper Hanel, gab danach ihr Debüt im heimischen Raum mit sehr unterhaltsamem und erfrischendem New-Pop.Um 14 Uhr gab es die offizielle Eröffnung mit einem kleinen, aber sehr ambitioniert aufspielenden Orchester aus Schülern und Lehrern, die Teile ihres Programms, welches sie schon im Frühling in Aube (Normandie) dargeboten hatten, vortrugen.

Danach reihten sich dann kleine und große Schülerkonzerte parallel in einem Unterrichtsraum und im Dorgemeinschaftshaus, aneinander. Nahezu alle Instrumenten-Gruppen waren zu hören; natürlich die jüngsten Schüler aus den Kindergärten der Region mit „musikalischer Früherziehung“, aber auch Gitarren, Violinen, Flöten aller Art und Größe, Schlagzeug, Akkordeon, Klavier und Gesang.

Bei hochsommerlichen Temperaturen, die nicht nur den jungen Musikerinnen und Musikern einiges abverlangte, sondern auch dem Helferteam (Vorstand) und den Besuchern, ging dann um 18 Uhr ein langer „musikalischer Tag“ zu ende, der viele neue Erkenntnisse und Eindrücke gebracht und die Lust auf Musik sicherlich noch verstärkt hat.

Nachlese

Ein ereignis- und erfolgreiches Wochenende erlebte die Musikschule Ende Mai; am Freitag, dem 29.05. fand die 2. musikalische Weinprobe statt. Nachdem schon einige Wochen vorher alle 60 Plätze für die Veranstaltung vergriffen waren, erlebten die Gäste eine qualitativ hochwertige Probe von Weißweinen der Loire, ergänzt durch passende kleine kulinarische Köstlichkeiten.. Wie bei der Probe zu Beginn des letzten Jahres, lag es wieder in der Hand von Peter Martin, die fünf Weine mit ihren Anbaugebieten, Besonderheiten und ihrer traditionellen Herkunft, vorzustellen. Es gelang ihm, mit Charme, Kompetenz und Wortwitz, eine Atmosphäre herzustellen, in der jeder Besucher die Proben genießen und seinen individuellen Horizont durch Informationen und die Auseinandersetzung mit dem Gesamtbild des verkosteten Weines, erweitern konnte.

Veredelt wurde der Abend durch virtuose und kurzweilige musikalische Beiträge des Lehrers der Musikschule, Eike Jung. Zwischen den Wein-Proben begeisterte er mit gitarristischen Beiträgen aus dem Genre des „Fingerstyle“.
Dankbare und gutgelaunte Gäste äußerten sich hoffnungsvoll, dass diese neu geschaffene Veranstaltungsreihe der Musikschule Aarbergen, spätestens im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden möge, und gaben vereinzelt schon Vorschläge für eine thematische Ausrichtung ab.

Zwei Tage später, am 31.5. präsentierte sich die Musikschule wie in fast jedem Jahr mit Live-Musik bei der Veranstaltung „Fahr zur Aar“ am Ortsausgang Michelbach bei der Schreinerei Leber. Vier Bands, teilweise mit ehemaligen Schülern der Musikschule besetzt, „heizten“ den sehr zahlreichen Besuchern bei idealem Wetter und extrem guter Stimmung, ein. Das vielfältige kulinarische Angebot wurde in diesem Jahr noch durch Eckard Hellmich, eigentlich Gitarrenlehrer der Musikschule, erweitert, der in einem von ihm gebauten Holzofen, sehr schmackhafte und heiß begehrte Flammkuchen, individuell nach Kundenwunsch belegt, herstellte.
Als Bands traten auf „Heat Pipe“ aus dem Rhein-Main Gebiet, die „Rockwerkstatt“ der Aartalschule, „Fox Devils Wild“ und „Rogue Result“
Die Musikschule bedankt sich bei allen Musikern für ihre Auftritte, die jedes Jahr helfen, den Stand der Musikschule Aarbergen zu einem echten Magneten zu machen.

ende mai 019 ende mai 017 ende mai 014

 

2. Musikalische Weinprobe – Benefizveranstaltung zugunsten der Musikschule Aarbergen

 

Am Freitag, 29. Mai 2015 lädt die Musikschule Aarbergen e.V. zu einer Weinprobe mit Musik und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten ein.
Dieses Jahr verkosten wir Weine aus dem zweitgrößten Weinbaugebiet Frankreichs – dem Val de Loire. Die besonderen klimatischen Bedingungen an der Loire sorgen für köstliche Weine, die den typischen Charakter eines nördlichen Weinbaugebietes tragen. Zunächst lernen wir den Cremant aus Vouvray kennen und verkosten den Muscadet Sèrve et Maine und danach arbeiten wir uns mit drei weiteren Proben zur Quelle der Loire vor. Dabei entdecken wir die Hauptrebsorten der weißen Loireweine – die Rebsorten Melon, Chenin und Sauvignon blanc. In bewährter Weise wird die Probe wieder umrahmt durch Bilder aus den Herkunftsregionen der Weine und mit Erklärungen zu den Rebsorten, den Böden und dem Klima.
Das musikalische Rahmenprogramm wird in diesem Jahr von Eike Jung gestaltet, einem langjährigen Gitarrenlehrer der Musikschule Aarbergen. In vollendeter Perfektion wird ein breites Spektrum an Fingerstyle Guitar auf der akustischen Gitarre und Singer-Songwriter-Songs von ihm zu hören sein.
Während und nach dem Verkosten der Weinproben werden verführerische Häppchen gereicht und zum Ausklang wird noch – als interessanter Blick in den Südwesten Frankreichs – ein fruchtiger Weißwein aus der Gascogne angeboten.
Die Weinprobe ist eine Benefizveranstaltung. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt zu 100% der Musikschule Aarbergen e.V. zu Gute. Für einen Beitrag von 28,00 € pro Person versprechen wir Ihnen einige genussvolle und abwechslungsreiche Stunden.

Termin: Freitag, 29. Mai 2015
Ort: Dorfgemeinschaftshaus in Michelbach
Beginn: 19:00 Uhr / Einlass 18.30 Uhr

Die Anzahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen begrenzt.

Hinweis: Karten gibt es nur im Vorverkauf. Es gibt keine Abendkasse.

Kartenbestellungen per Telefon oder E-Mail:
Conni Martin: 06120 900831 / phmartin@t-online.de
Melita Schmidt: 06120 9791280 / mm.schmidt@arcormail.de

Jahreshauptversammlung der Musikschule Aarbergen

image

Die diesjährige JHV fand am 16.04.15 in den Räumen der Musikschule statt; Inhalte waren der Geschäftsbericht, referiert durch den 1.Vorsitzenden Gisbert Denich und Schulleiter Martin Reuß, in dem auf die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Präsenz der Musikschule in der Region durch Schüler und Lehrkräfte hingewiesen wurde. Trotz sinkender Schülerzahlen, u.a. bedingt durch geburtenschwächere Jahrgänge und die steigende Belastung und Anforderungen in der Schule, konnten Ausbildungsniveau und Unterrichtsangebot gehalten und teilweise sogar erweitert werden.
Im Anschluss an die Versammlung galt es, von Vorstand und Schulleitung ein herzliches Dankeschön zu sagen; Melita Schmidt trägt seit 1980, also seit 35 Jahren, das Amt der Kassiererin der Musikschule Aarbergen. In all dieser Zeit hatte sie den Überblick, bei teilweise bis zu 400 Schülern und über 20 Lehrern, führte Kasse und Buchhaltung in vorbildlicher Art und Weise und half so, die finanzielle Gesundheit der Musikschule mit zu bewahren.

Mit Blumen und einem Präsent bedankte sich Gisbert Denich im Namen von Vorstand und Schulleitung für die lange Zeit, die sehr vielen Stunden Arbeit für die Musikschule und die herzliche und vertrauensvolle Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand.

Schüler-Podium am 15.03.

Zum ersten Schülerkonzert in 2015 lädt die Musikschule ein; das schön für den 8.02. angekündigte Schüler-Podium musste abgesagt werden, da zu viele Teilnehmer erkrankt waren. Am 15.03. um 11 Uhr spielen Flöten-Schüler von Constanze Martin und Gitarrenschüler von Martin Reuß frisch erarbeitete Literatur ihres derzeitigen Unterrichts und geben so einen musikalischen und künstlerischen Einblick in ihre und die Arbeit der Musikschule Aarbergen.

Wie geplant findet das etwa 50 Minuten dauernde Vorspiel im Festsaal des DRK-Seniorenzentrums, Henry-Dunant-Ring 20, in Aarbergen-Michelbach statt. Gastgeber und Musiker freuen sich auf viele interessierte Zuhörer.

Herzliche Einladung !

Lehrerkonzert der Musikschule Aarbergen am 9.November, 17 Uhr

Traditionell Anfang November formieren sich Lehrer der Musikschule Aarbergen zu einem Konzert in der evangelischen Kirche in Aarbergen-Michelbach; in der Region bekannt als Lehrer für viele unterschiedliche Instrumente, präsentieren sie sich als Konzert-Musiker und Interpreten vieler verschiedener Genres.

In der stimmungsvollen Atmosphäre der Kirche hat natürlich die klassische Musik ein großes Gewicht, zumal die meisten Protagonisten in der Klassik verwurzelt sind.

Viele neue musikalische Konstellationen werden zu hören sein; Constanze Martin, normalerweise als Interpretin französischer Chansons bekannt, wird, begleitet von Valeria Feldmann an der Orgel, Lieder von Bach und Dvorak singen. Frau Feldmann und ihr Mann Alexander werden Mozart-Duette mit Klavier-Begleitung zu Gehör bringen. Sebastian Koch wird, begleitet an der Orgel von Sebastian Höwer, italienische Literatur der Romantik singen.

Joey Becker und Martin Reuß werden Duette von J.SBach mit Gitarre und Bass auf ihre eigene musikalische Weise interpretieren.

Wie in den letzten Jahren dürfen sich die hoffentlich zahlreichen Zuschauer auf bewegte und beeindruckend virtuose Gitarrenmusik von Eike Jung und stimmungsvollen Jazz zum Abschluss mit Joao Gomes, Joey Becker und Jasper Hanel freuen.

 Der Eintritt zu diesem sehr abwechslungsreichen Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Herzliche Einladung !

Neuer Schnupperkurs (Instrumentenkarussell) ab November 2014

Für Kinder, die Spaß an Musik haben, aber noch keine nähere Beziehung zu einem bestimmten Instrument aufbauen konnten, bietet die Musikschule Aarbergen ab November 2014 wieder den Schnupperkurs für 6 – 8 jährige Kinder an. Auch in diesem Jahr sind wieder Kinder dabei, die erst im Sommer 2015 in die erste Klasse kommen.

Die Nachfrage ist im Moment groß genug, dass die Kurse auch wirklich beginnen können. Im Frühjahr war wegen zu geringer Interessenten-Zahl der Beginn verschoben worden.

Für den kommenden Kurs sind noch Plätze frei. Innerhalb eines Jahres wechselt eine Gruppe von ca. 4 Kindern nach acht Terminen von einer Instrumentengruppe zur anderen, um die jeweils spezifische Klangerzeugung kennen zu lernen. Als Instrumentengruppen sind vorgesehen: Gitarre, Violine, Blockflöte, Melodika als Tasteninstrument und. Perkussion. Eine kleine Geige, eine Kindergitarre, eine Cachon (Trommel), eine Melodika bzw. eine Kinderflöte bekommen die Kinder mit nach Hause, so dass sie auch innerhalb des Orientierungsjahres langsam an ein regelmäßiges Üben – das ja für das Erlernen jedes Instrumentes unerlässlich ist – herangeführt werden.Weitere Informationen und Anmeldung unter 06120-92570 ,oder 0178-4353222 oder info@musikschule-aarbergen.com

 

Nachlese zum Tag der offenen Tür am 29.06.2014

Mit einem Jazz-Frühschoppen ab 12 Uhr begann die Veranstaltung der Musikschule Aarbergen, so hatten es sich Vorstand und Schulleiter vorgenommen. Die Jazz-Band der Musikschule, die in letzter Zeit immer häufiger in der Region zu hören ist und mit einer interessanten und sehr spielfreudigen Mischung aus jungen und erfahrenen Musikern glänzt, begleitete die frühen Besucher bei Wurst, Salat und Getränken in den „Musikschultag“.
Ab 13.30 Uhr folgte dann die Begrüßung durch den neuen 1.Vorsitzenden Gisbert Denich und Schulleiter Martin Reuß, eingerahmt in vier schwungvolle Beiträge eines kleinen Orchesters, das sich immer zu diesen Veranstaltungen formiert und aus vielen Blockflöten, Violinen, Akkordeon und Gitarren besteht und durch Eltern und Lehrer komplettiert wird. Kleine und große Konzerte von Früherziehungs-Gruppen, Violinen, Gitarren, Klavier, Schlagzeug, Sängerinnen, und vielen anderen mehr, folgten, immer parallel in zwei Räumen, sodass die sehr zahlreichen Besucher bei ihren „Favoriten“ lauschen und zusehen konnten und ansonsten unter dem gemütlichen Zelt vor dem Dorfgemeinschaftshaus bei Kaffee und Kuchen, geschützt vor dem Regen, gesellig zusammen sitzen oder im Gespräch mit Schulleiter, Vorstand oder Lehrern Informationen erhalten oder austauschen konnten
Trotz schlechter Wetterprognose und vieler anderer Veranstaltungen in Aarbergen und Umland wurde der „Tag der offenen Tür“ der Musikschule Aarbergen auch in diesem Jahr wieder seht gut angenommen. Wegen des abwechslungsreichen Programms und der von vielen Besuchern empfundenen angenehmen und freundlichen Atmosphäre, vor allem bei den einzelnen kleinen Konzerten, dürfte die Zahl derer, für die diese Veranstaltung ein fester Bestandteil des kulturellen Jahres darstellt, noch wachsen.

Tag der offenen Tür am 29.06.2014

20140612-215247-78767344.jpg

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge